Austrian Superfood Pralinen

In unseren Superfood Pralinen stecken wahre Schätze aus Österreich:
MOHN und knackiger KÜRBISKERN-Krokant.
Als gesundes Plus finden sich darin sogar zahlreiche Mineralstoffe und hochwertige Fette.

Für die Pralinen brauchst du:

  • Weiße Schokolade
  • Mohn
  • klein gehackte Kürbiskerne
  • Zucker
  • Wasser
  • Dunkle Schokolade
  • Pralinenformen

Schmelze die weiße Schokolade vorsichtig bei geringer Hitze und füge, wenn sie flüssig ist, je nach Geschmack etwas Mohn hinzu.
Fülle die geschmolzene Schokolade in Pralinenförmchen, sodass diese ca. bis zur Hälfte gefüllt sind.

Krokant:
Gib Zucker und Wasser zu gleichen Teilen in eine Pfanne und koche die Mischung auf, bis der Zucker eine karamellige Farbe annimmt. Mische die gehackten Kürbiskerne rasch dazu und verteile anschließend alles auf einem Bogen Backpapier. Lege einen zweiten Bogen darauf und plätte die Mischung mit einem Nudelholz.
Fülle den Krokant, wenn er ausgekühlt ist, in einen Gefrierbeutel und zerstoße ihn mit einem Nudelholz.
Verteile den Krokant in die Pralinenförmchen auf die weiße Mohnschokolade, sodass die Förmchen ungefähr 2/3 voll sind.

Schmelze die dunkle Schokolade und fülle die Pralinenförmchen damit auf.

Nachdem die Pralinen im Kühlschrank fest geworden sind kann man sie ganz einfach aus der Form lösen und genießen.

Lass‘ sie dir schmecken!

Unsere Zutaten (unbezahlte Werbung):

  • Kürbiskerne vom Biohof Schmit
  • Waldviertler Mohn von Sonnentor
  • Lindt Kugeln Stracciatella als weiße Schokolade
  • Dunkle Schokolade von Manner (70%)

 

Ein Kommentar zu “Austrian Superfood Pralinen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s