Macaron-Tiramisu

Eines darf für einen guten Start ins neue Jahr auf keinen Fall fehlen: das Dessert!
Die Idee für dieses Rezept ist dadurch entstanden, dass uns beim Macarons Backen einige Schalen übrig geblieben sind. Um diese nicht zu verschwenden, haben wir uns entschieden, eine Nachspeise im Glas daraus zu zaubern. Was ürsprünglich „Restl“ war, ist jetzt Bestandteil dieses edlen Desserts, das es sicherlich würdig ist, zum Jahresauftakt serviert zu werden.

Du brauchst:

2 Eier
60g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
500g Mascarpone
pürierte Erdbeeren
Macaron-Schalen
Kastanien, gegart und geschält
Rum

So gelingt´s:

Creme:
Schlage die Eier gemeinsam mit dem Zucker und dem Vanillezucker mit dem Mixer schaumig auf. Schalte anschließend auf die niedrigste Stufe zurück und mixe löffelweise die Mascarpone dazu.

Macaron-Schicht:
Zerbrösle die Macaron-Schalen.

Kastanienreis:
Streiche die Kastanien durch ein grobmaschiges Sieb oder zerdrücke sie mit einer Gabel, falls du kein geeignetes Sieb zur Verfügung hast. Verfeinere sie mit einem Schuss Rum.

 

So wird´s fertig:

Bereite die Gläser vor.

Fülle die einzelnen Schichten in folgender Reihenfolge in die Gläser:
Erdbeerpüree
Creme
Macaron-Schalen
Kastanienreis
Creme
Erdbeerpüree

Stelle die Desserts für einige Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank.

 

Der letzte Schliff:

Verziere die Desserts nach Lust und Laune. Wir haben uns für ein Stück Macaron-Schale und eine getrocknete Himbeere entschieden.

Wir wünschen viel Spaß bei der Zubereitung und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019!

fullsizeoutput_40d

 

Ein Kommentar zu “Macaron-Tiramisu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s