Sauerteig-Pasta

Selbstgemachte Nudeln sind einfacher herzustellen, als man denkt. Diese Variante eignet sich außerdem hervorragend zur Verwertung von Sauerteigresten.

Zutaten:

100g Hartweizenmehl
6g Salz
2 Dotter
90g Sauerteig

Zubereitung:

Vermische in einer Schüssel das Mehl mit dem Salz und forme in der Mitte eine Mulde. Gib in diese Mulde die Dotter und den Sauerteig. Verknete alles zu einem schönen Teig und füge enentuell noch Dotter oder Mehl hinzu, je nachdem wie flüssig/ fest der Sauerteig ist.

Forme den Teig zu einer Kugel und lege sie -in Frischhaltefolie eingewickelt- für mindestens 20 Minuten in den Kühlschrank.

Rolle den Teig nach der Ruhezeit auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn aus und schneide ihn in die gewünschte Form.

Koche die geschnittene Pasta schließlich in leicht siedendem Salzwasser für ungefähr 3 Minuten.


Saucenvorschlag: Ricotta-Spinat

Zutaten:

1 EL Öl
2 Knoblauchzehen, klein geschnitten
70g Blattspinat
2 EL Wasser
1 EL Zitronensaft
125g Ricotta
1 EL Parmesan
Salz, Pfeffer, Oregano
(Milch)

Zubereitung:

Erwärme das Öl in einem Topf und röste den Knoblauch darin an.
Füge den Spinat, das Wasser und den Zitronensaft hinzu und rühre um, bis der Spinat zusammengefallen ist.
Rühre den Ricotta, den Parmesan und die Gewürze ein.
Nach Wunsch kann die Sauce mit etwas Milch verflüssigt werden.

IMG_4463IMG_4451IMG_4455IMG_4457

Ein Kommentar zu “Sauerteig-Pasta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s